Im Westen geht die Sonne auf

by Dirk Beckmann. Average Reading Time: less than a minute.

Es ist vollbracht: derwesten.de ist online. Nach fast einem Jahr Entwicklungszeit ist eines der größten Projekte von artundweise endlich on air. Und was für ein Projekt: Unzählige Konzeptionsmeetings, Beratungsstunden, Photoshop-Dateien, Präsentationen und Iterationen haben zu einem Konzept und einer Gestaltung geführt, die jemand als “aufgeräumt”, ein anderer als “nutzenorientiert” und wieder jemand als “einfach und intuitiv” bezeichnet hat. Es sollte nicht alles neu sein, aber besser und vor allem eine eigene Identität bekommen. Doch damit nicht genug: Eine technische Großtat hat dazu geführt, dass die verschiedenen Systeme, Technologien und Workflows am Ende unter einen Hut gebracht werden konnten und es für den Nutzer “einfach Lokalnachrichten vom größten Tageszeitungsverlag Europas” zu sehen gibt.
Ganz nebenbei ist eine klassische Plakatkampagne sichtbar, die ganz deutlich kommuniziert: “So ist der Westen!” – anders, eigensinnig und individuell.
Jetzt muss es aus unserer Sicht nur noch eine Lokalredaktion in Bremen geben – denn schließlich sind wir auch derwesten, wenn auch der nordwesten….

4 comments on ‘Im Westen geht die Sonne auf’

  1. Julie sagt:

    vor der lokalredaktion bremen, ist berlin dran!

  2. OK, wenn es dann auf jeden Fall eine in Bremen gibt – dann darf erst die Hauptstadt ran…

    • Tomohisa sagt:

      Sarah I wish I had a recipe. I just sort of throw stuff togheter and it works. I should try to figure the exact amounts of the recipe out, but the gist of it is this:In a 6 quart soup pot, pour in enough dried pinto beans to fill 1/4 of the pot. Fill the pan with water up to the halfway point and let sit overnight. In the morning, drain the water and replace it with fresh water. Add salt and let boil 2-4 hours until tender (overcooking them doesn’t matter, since they’ll be mashed anyway.) When the beans are done, drain off most of the liquid, but leave about an inch or two in the bottom of the pot. Add in a can of diced tomatoes with green chiles, a few dashes of soy sauce, and 1/4 C melted butter, then blend with a hand blender until smooth. In a large, deep 12 inch skillet, melt 1 stick of butter and 1/2C tallow. Pour the bean mixture into the skillet and add lots of sea salt, cumin, and taco seasoning to taste. Enjoy! I’ve changed lots of stuff depending on what I’ve got on hand, but the keys seem to be lots of tasty fat, salt, cumin.Anna Good point!

    • Antie sagt:

      Kristen, this sounds very close to my reipce of homemade taco seasoning but I am very glad I read this post because I didn’t realize I was using a chili powder mix vs. a real chili powder. Grrr! Just when I think I’m getting away from MSG and all the other junk, they end up sneaking it in in other ways. Now I know why I am so driven to just grow my own of everything! sheesh!Also please do figure out your reipce for refried beans and post that as well because I love them too!! Thanks.

Leave a Reply